5 100
Hinterachse mit Außenplanetengetriebe V2.1
269,95 €
inkl. 19% MwSt.
Achsenbreite
Federträgerabstand
Menge:
Auf die Merkliste
In den Warenkorb

Hinterachse mit Außenplanetengetriebe V2.1

 

Nach langer Entwicklungszeit ist es nun endlich gelungen, die 1. vollfunktionsfähige Außenplanetenachse für die Maßstäbe 1:14 bis 1:16 herzustellen. Der Vorteil: Das Drehmoment entsteht erst da, wo es gebraucht wird: im Rad! So kann im Bereich des Differenzials auf eine Untersetzung verzichtet werden, wodurch das Achsgehäuse deutlich kleiner ausgeführt werden kann, was wiederum der Bodenfreiheit zwischen den Reifen zu gute kommt. Hier hat die Achse eine Höhe von nur ca. 26 mm! Die Gesamtuntersetzung beträgt 1:3,25. Die Achse ist in Ganzmetallbauweise gefertigt (Neusilber/Messing/Edelstahl) und alle Wellen sind kugelgelagert. Die Metallzahnräder im Außenplanet haben eine Breite von ca. 4 mm. Die Planetengetriebe haben 4 Planetenzahnräder. Bei der Option Differenzialsperre befinden sich alle mechanische Teile innerhalb des Achsgehäuses. Der Zugweg über den Bowdenzug beträgt ca. 2 - 3 mm. Die Differenzialsperre gibt es wahlweise links oder rechts im Achseingang (Sicht auf Achseingang). Für mehrachsige Fahrzeuge gibt es als Option einen Durchtrieb, dieser ist statt des Schlußdeckels montiert. Die Drehrichtung ist gegensinnig zum Eingang. Die Wellen haben einen Durchmesser von 5,0 mm und sind damit geeignet für Knochenaufnahmen oder Kardangelenke. Auf Wunsch können wir auch unsere Kardanwellen mit Längenausgleich als Eingangs- oder Durchtriebswelle montieren Drehpunkt des Kardans ca. 6 mm vom Gehäuse entfernt). Alle Montagebohrungen der Achse sind als 1,5mm Sackbohrungen ausgeführt und können je nach Typ der Achsaufhängung als 2,0 mm Durchgangsbohrung oder als M2-Gewindeausführung genutzt werden. Je Federträger sind es insgesamt 9 Sackbohrungen, 3 oben 2 unten - 2 + 2 an den Flanken für Stoßdämpfer oder Zugstreben. Für Truckmodelle der Firma Tamiya werden spezielle passende Federträger im Tamiyamaß verwendet. Die Achsen werden fertig montiert und voreingelaufen geliefert. Die Achsen werden auf verbindliche Bestellung gefertigt . Sondermaße tragen Sie bitte im Nachrichtenfeld des Bestellformulars ein.

Update 2011 - Version 2.0

Ab sofort werden alle Achsen mit gefrästen Stahlzahnrädern im Bereich des Differenzials und des Eingangs ausgeliefert. Dadurch erhöht sich nochmals die Präzision im Eingriff und das übertragbare Drehmoment.

Update 2012 - Version 2.1

In den Planetengetriebe kommen ab sofort neue hochfeste Zinkdruckguß- und gefräste Messingzahnräder zum Einsatz. Die Planetengetriebe haben grundsätzlich 3 Planetenzahnräder zur Drehmomentverteilung.

 

 

Wichtiger Hinweis bei Verwendung der Achsen für Tamiyafahrgestelle:

Für den Maßstab 1:14 sollte der Lochkreis 25 mm gewählt werden. Damit ist sicher gestellt, das die Felgen der Firmen SEITZ und RÜST an die Planeten angeschraubt werden können. Das Gewinde ist hierbei M1,6.

Typische Achsbreiten für Tamiyafahrgestelle (Hinterachse Zwillingsbereift) sind: 132 mm - Bei Verwendung der Eurofelgen (als Zwilling) der Firma Rüst müssen 2 x 24,0 mm hinzugerechnet werden, dann erhalten Sie das Totalmaß mit Felgen über alles!

Hinweis zu den Achsbreiten: Hierbei ist es wichtig, das Sie auch die Felgen mit berücksichten. Beispiel: Achsbreite 123 mm + 2 x 2 Felgen FE16112 (Eurofelge) ergibt eine Gesamtbreite von 165 mm.

Technische Daten:
Abstand Federträger: 75 mm (Standard)
je 2 Sackbohrungen auf Differenzialkorb für Aufnahme Dreieckslenker
Achsbreite: siehe Auswahl (Breite: Planet - Planet aussen)
Durchmesser Planeten: 30,0 mm
Durchmesser Nabe: 18,0 mm
Radschrauben: 10 x M1,4 SW 2 (bitte je nach Felgenstärke aus unserem Schraubensortiment wählen)
Teilkreis Radschrauben: 22,0 mm
Max. Achslast: 6 kg
Max. Reifengröße: 100 x 25 mm (auch Doppelbereifung)
Bowdenzuglänge: ca. 250 mm
Gewicht: ca. 400 Gramm
Oberfläche schwarz lackiert